Unsere Prognose zu den Interior Trendfarben 2018

Unsere Prognose zu den Interior Trendfarben 2018
Jährlich werden von renommierten Unternehmen Farbreports erstellt oder Trendfarben ausgelobt.

In diesem Artikel möchten wir analysieren, welche der Farben sich als Interior Trendfarben 2018 durchsetzen könnten. In unserem Beitrag über die Weihnachtstrendfarben hatten wir auch schon Bezug auf die Paletten von Pantone genommen. Doch welche dieser Interior Farbtrends sind nun auch für 2018 spannend und welche werden sich sicher weiter etablieren? Welche Unternehmen der Interiorbranche haben welche Farbfavoriten dieses Jahr und was wird sich an Farben für 2018 im Heimtextil, bei Wandfarben und Wohnaccessoires weiter halten und durchsetzen? Diesen Fragen gehen wir hier auf den Grund.

Schöner Wohnen platzierte dieses Jahr sechs „Limited Collection“ Trendfarben.

Unter den Trendfarben ist ein sehr dunkles Blau „Grape“ sowie jeweils ein weiterer Ton der anderen Grundfarben ein „India“-Gelb und „Safran“-Rot-Orange, welche auch bei Pantone in ähnlicher Form zu finden sind. Der Wandfarbenhersteller Sikkens stellt ebenfalls jährlich eine Farbpalette an neuen Wandfarben vor. Auch unter seinen Farben war ein Blauton Farbe des Jahres 2017. Mit „Denim Drift“ warb man dieses Jahr für mehr Mut bei Wandfarben. Glaubt man der Schuhbranche, dann machen jetzt sowohl gedeckte Rottöne, Bordeaux, ein dunkles Navy-Blue und Grautöne das Rennen.

Die "Limited Collection 2017" Farbpalette vom Magazin "Schöner Wohnen", half uns bei dir Findung der möglichen Interior Trendfarben 2018.

Pantone veröffentlichte zum Herbst neue Mode-Paletten für NY und London.

Beiden gleich sind die vielen erdigen, gedeckten und natürlichen Nuancen. Klar ist, was in der Mode als Trend gilt, setzt sich nicht automatisch in gleicher Weise als Interiortrend durch. Dennoch lassen sich Parallelen ziehen und Prognosen daraus ableiten. Für Möbelbezugsstoffe sind wohl vor allem die Blau-Töne von „Blue Bell“ über „Navy Peony“ bis hin zu „Marina“ interessant. Letzteres, durch seinen etwas frischeren Charakter auch für Frühjahr / Sommer 2018.

Pantone's Modetrendfarben Herbst 2017

Die Nudefarbtöne und die grünen Nuancen aus den Pantone-Paletten sind ja schon seit geraumer Zeit im Heimtextil in ähnlichen Farben zu finden. Auch diese halten sich für 2018 im Interior.

Neu in der Pantone Farbpalette sind gelbe und gelb-grüne Adaptionen dazu gekommen.

Mit klangvollen Namen wie „Lemon Curry“, „Golden Lime“ und „Golden Olive“ macht Pantone diese Farben salonfähig. Auch für Heimtextilien, wie Möbelbezüge, Gardinen, Kissen und Teppiche sowie Wandfarben könnte das ein Highlight unter den Interior Trendfarben 2018 werden.

Die neuen gelben und gelb-grünen Farbtöne in den Modetrendfarben von Pantone, gehören mitunter zu unseren Interior Trendfarben 2018.

Die erdigen Nuancen verleihen dem gestalteten Ambiente einen sehr wohnlichen Touch. Gerade in Kombination mit Dunkelblau, Weiß oder Grau wirken die gedeckten Gelbtöne spannend. Brauntöne und Schwarz sind ebenso gute Partner für Gelb-Grüne Farben, wie sie auch klassisch im Retro Anwendung finden. Mein eigenes Wohnzimmer ist seit diesem Frühjahr schon auf Lemon Curry eingestellt und mit diesem Trend finde ich sicher auch bald die passenden Vorhänge! Meine Weihnachtsdeko wird dieses Jahr auch eine gelb-grau-weiße Farbkombi sein.


In unserem Weihnachtsartikel hatten wir den Fokus auf eine weitere Farbe, die auch im Interior neue Akzente setzen könnte:  unter „Tawny Port“ vermarktet Pantone einen dunklen Bordeaux-Farbton. Der Name ist Programm. Tawny Port ist ein Portwein, der oft mit dieser stimmigen Umschreibung angepriesen wird: „reiches Bukett voller Brombeeren, Cassis, Schwarzkirsche, Süßkirsche und Pflaume mit würzige Noten von Zimt und Zeder.“ Das beschreibt ganz gut die Mischung der Farbe. Diese wirkt in der Mode sehr edel mit dunklen Braun- oder Grautönen oder wie in der Dekoration mit Silber und Rosé.

Farbliche Einflüsse der Modetrendfarben auf die Interior Farbtrends 2018

Die Rot, Orange und Lila-Farben werden wohl eher in der Mode als Farben auftreten. Wobei man gerade in Bädern oft farbig mutiger ist und wir uns vorstellen können, dass die rotbasierten Töne „Grenadine“ und „Flame Scarlet“ in Bädern und WCs als Textilien einziehen. Das passt zu der fernöstlichen Lehre „Feng Shui“, in der man Räume mit fließendem Wasser durch rote Farbtöne „neutralisiert“.

Alles in allem lässt sich sagen, dass die Nuancen, die weitgehend an Farben aus dem Gewürzregal erinnern, diesen Herbst das Rennen in der Heimtextil- und Möbelbranche machen werden.

Naturleder in seinen vielen Facetten ist da sicher ein gefragtes Material. Die Akzentfarben in Blau und Blau-Grün, wie z. B. „Shaded Spruce“ werden sich sicher noch bis 2018 halten und auch im Heimtextil und der Möbelbranche weiter etablieren. Je nach Möbel- oder Einrichtungsstil in der einen oder anderen Konstellation. Das dunkle Shaded Spruce könnte im neu entdeckten Maritimen-Stil ebenso wie im Retro bis zu klassischen James Bond-Einrichtung der 60er Anklang finden.

Die Gelb-Grün Farbtöne sind sowohl für Retro als auch für moderne Einrichtungen sowie Industrial interessant, da sie sehr schön mit Schwarz kontrastieren, das Grundmaterial Holz im Retro passend ergänzen und in modernen Einrichtungen ein spannendes Trio grauen Akzenten und weißen Möbeln ergeben. Tawny Port ergänzt sich wie oben erwähnt mit Rosé und Grau ebenfalls in modernem Ambiente- geschickt inszeniert auch im Vintage-Stil.


Bleibt offen, welche neuen Nuancen und Materialien 2018 hinzukommen werden – traditionell sind die Farben für das Frühjahr immer etwas heller und freundlicher angelegt.

Das heißt, dass sich vermutlich einige der im Herbst vorgestellten Farben wandeln werden in hellere Nuancen. Einiges aus diesen beiden vorgestellten Farbpaletten von Pantone macht sicher auch im Heimtextil und der Accessoires- und Möbelbranche für 2018 Sinn. Gerade weil sie sehr geerdet sind und mit Akzentfarben leicht aufgepeppt werden können.

Hat sich dieser Artikel nun mit den Interior Trendfarben 2018 beschäftigt, so werden wir uns zur Imm Cologne 2018 wieder intensiver mit neuen Herstellungsverfahren, neuen Trends in Oberflächen und Materialien, sowie ggf. neuen Stilen auseinandersetzen. Haben Sie schon eine Vorstellung was die Interior Trendfarben 2018 sind? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Prognosen mit!

Das könnte Sie auch interessieren

Menü
Mit einem Freund teilen